Der Traumpfad München - Venedig

Junsjoch - Tuxer Alpen, Zentralalpen, Österreich.

Junsjoch - Tuxer Alpen, Zentralalpen, Österreich.

 
 

Zu Fuß über die Alpen.

Der Traumpfad München-Venedig ist ein Fernwanderweg, den Ludwig Graßler in einem 1977 erstmals veröffentlichten Buch[1] beschrieben hat.

Er führt vom Marienplatz in München über die Bayerischen Voralpen und das Karwendel ins Inntal. Von dort wandert man in die Tuxer Alpen, überquert den Alpenhauptkamm und setzt den Weg über das Pfunderertal und die Lüsner Alm in die Dolomiten fort. Nach der Überquerung der Puezgruppe, der Sella und der Südlichen Dolomiten endet der alpine Teil des Weges in Belluno. Ähnlich wie an der Alpennordseite folgen nun zwei Wandertage durch die Belluneser Voralpen und durch das Flachland, bis man schließlich nach etwa 28 Wandertagen den Markusplatz in Venedig erreicht. Insgesamt werden etwa 550 km Strecke und 20000 Höhenmeter zurückgelegt.

Der Weg hat nicht den Status eines offiziellen Fernwanderwegs, wie zum Beispiel die Dolomitenhöhenwege oder die europäischen Fernwanderwege.

(Quelle: Wikipedia)